Product Information Platform
Suchen
Sprache
Menü

SGD 4310

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Pellistor

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-100% UEG

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    PID

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-200 ppm (Isobut. equiv.)

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-250 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-300 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-50 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-10 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-100 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-10 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-25 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-100 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-1000 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-2000 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0…2000 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-25 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0…25 Vol%

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Halbleiter

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0…5000 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Halbleiter

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-1000 ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Infrarot

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-100% UEG

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Pellistor

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-100% UEG

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Infrarot

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-5 Vol%

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Infrarot

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-2 Vol%

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Vorwiegend in Ex-Zonen oder dort, wo ein robustes Gehäuse gefordert ist, findet die Gasdetektor Serie SGD-4310 Anwendung. Die kontinuierliche Erfassung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff unter Verwendung verschiedenster Messprinzipien, macht diese Geräte universell einsetzbar – auch ausserhalb von Ex-Zonen. Die Geräteserie SGD-4310 verfügt über die Zündschutzart «druckfeste Kapselung» mit dem robusten Aluminium-Gehäuse. Ab Werk stehen bereits zwei Schnittstellen zur Verfügung, welche die volle Flexibilität zulassen. Mit dem analogen 4-20mA Signal kann der Detektor an viele Auswerteeinheiten direkt angeschlossen werden. Die innovative und digitale Busschnittstelle erlaubt es, mehrere Melder auf nur einer Busleitung an die Auswerteeinheit SGC-3000 anzuschliessen, was eine erhebliche Kosteneinsparung bei der Verkabelung bedeutet.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Messprinzip

    Elektrochemisch

    Ex-Klassifizierung

    II 2GD EEx d IIC T6

    Messbereich

    0-10ppm

    Betriebsspannung

    15 bis 30 VDC (Nominalwert 24V)

    Ausgangssignal

    4-20mA oder CANbus

    Abmessungen (B x H x T)

    150x170x110 mm

    Gehäuse

    Aluminium

    Gewicht

    1,6 kg

    Schutzart

    IP 63

  • Dokumentation

    Dokumentation