Product Information Platform
Suchen
Sprache
Menü

Lineare Rauchmelder (S-LINE)

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Für grosse Lager- und Fabrikationshallen, Räume mit komplexen Deckenkonstruktionen oder mit kunsthistorisch wertvollen Decken, überdachte Innenhöfe, Atriumsgebäude, Empfangshallen usw.
    Adressiert oder kollektiv einsetzbar.

    Der Melder enthält einen Lichtsender und einen Lichtempfänger. Der Lichtsender sendet einen gebündelten Infrarotstrahl aus, der vom prismenförmigen Reflektor zum Lichtempfänger zurückgeworfen wird. Der Empfänger wandelt das empfangene Infrarotsignal in ein elektrisches Signal um, das in der mikroprozessorgesteuerten Elektronik ausgewertet wird.
    In die Messstrecke eintretender Rauch schwächt das Infrarotsignal ab. Erreicht das Signal bestimmte Messwerte, übermittelt der Melder die entsprechende Gefahrenstufe an die Zentrale.
    Max. Detektionsdistanz 5 bis 100 m.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet, kollektiv mit und ohne Strombegrenzung

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren

    1

    Einsatztemperatur

    -25... +60 °C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529)

    IP65

    Systemkompatibilität FDnet

    FS20, AlgoRex

    Systemkompatibilität kollektiv

    CZ10, XC10, CS11

    Abmessungen

    135 x 135 x 115 mm

    Normen

    EN54-12, EN54-17

    Zulassung VdS / LPCB

    VdS G204063, LPCB 126ag/01

    Betriebsstrom FDnet und kollektiv

    1,5 mA

    Betriebsspannung FDnet und kollektiv

    12... 33 VDC / 18... 28 VDC