Product Information Platform
Suchen
Sprache
Menü

C-LINE Brandmelder

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Frühwarnung von Flammenbränden fester und flüssiger Stoffe sowie von Schwelbränden.
    Zur frühen und zuverlässigen Branddetektion im Umfeld mit Täuschungsgrössen.
    Adressiert einsetzbar.

    Funktioniert nach dem Streulichtprinzip mit zwei Sensoren, optische Vor- und Rückwärtsstreuung.
    Opto-elektronische Messkammer, welche störendes Fremdlicht fernhält, aber helle und dunkle Rauchpartikel optimal detektiert.
    FDOOT221: Zwei zusätzliche Wärmesensoren erhöhen die Täuschungssicherheit des Brandmelders.
    Wählbares Detektionsverhalten dank unterschiedlicher DA-Parametersätze.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Betriebsspannung (moduliert)

    12...33 VDC

    Betriebsstrom (Ruhe)

    200... 280 µA

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren ohne Signalsockel

    1

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren mit Signalsockel

    2

    Einsatztemperatur

    -10... +60 °C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010 farbig, entsprechend Kundenanforderung

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit FDCH291

    IP44

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    IP43

    Systemkompatibilität FDnet

    FS20, AlgoRex

    Normen

    CEA4021, EN54-7, EN54-17

    Abmessungen

    Ø100 x 46 mm

    Zulassung VdS

    VdS G204006

  • Zubehör

  • Dokumentation
  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Frühwarnung von Flammenbränden fester und flüssiger Stoffe sowie von Schwelbränden.
    Zur frühen und zuverlässigen Branddetektion im Umfeld mit Täuschungsgrössen. Adressiert einsetzbar.

    Funktioniert nach dem Streulichtprinzip mit zwei Sensoren, optische Vor- und Rückwärtsstreuung.
    Opto-elektronische Messkammer, welche störendes Fremdlicht fernhält, aber helle und dunkle Rauchpartikel optimal detektiert.
    FDOOT221: Zwei zusätzliche Wärmesensoren erhöhen die Täuschungssicherheit des Brandmelders.
    Wählbares Detektionsverhalten dank unterschiedlicher DA-Parametersätze.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Betriebsspannung (moduliert)

    12...33 VDC

    Betriebsstrom (Ruhe)

    200... 280 µA

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren ohne Signalsockel

    1

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren mit Signalsockel

    2

    Einsatztemperatur

    -10... +60 °C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010
    farbig, entsprechend Kundenanforderung

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    IP43

    Systemkompatibilität

    FS20, AlgoRex

    Normen

    CEA4021, EN54-7, EN54-17

    Abmessungen

    Ø100 x 46 mm

    Zulassung VdS

    VdS G204006

  • Zubehör

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Frühwarnung von Flammenbränden fester und flüssiger Stoffe sowie von Schwelbränden.
    Zur frühen und zuverlässigen Branddetektion im Umfeld mit Täuschungsgrössen.
    Adressiert einsetzbar.

    Funktioniert nach dem Streulichtprinzip mit zwei Sensoren, optische Vor- und Rückwärtsstreuung.
    Opto-elektronische Messkammer, welche störendes Fremdlicht fernhält, aber helle und dunkle Rauchpartikel optimal detektiert.
    FDOOT221: Zwei zusätzliche Wärmesensoren erhöhen die Täuschungssicherheit des Brandmelders.
    Wählbares Detektionsverhalten dank unterschiedlicher DA-Parametersätze.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Betriebsspannung (moduliert)

    12...33 VDC

    Betriebsstrom (Ruhe)

    200... 280 µA

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren ohne Signalsockel

    2

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren mit Signalsockel

    1

    Einsatztemperatur

    -10... +60 °C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010
    farbig, entsprechend Kundenanforderung

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    IP43

    Systemkompatibilität

    FS20, AlgoRex

    Normen

    CEA4021, EN54-7, EN54-17

    Abmessungen

    Ø100 x 46 mm

    Zulassung VdS

    VdS G204006

  • Zubehör

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Frühwarnung von Flammenbränden fester und flüssiger Stoffe sowie von Schwelbränden.
    Zur frühen und zuverlässigen Branddetektion im Umfeld mit Täuschungsgrössen.
    Adressiert einsetzbar.

    Funktioniert nach dem Streulichtprinzip mit zwei Sensoren, optische Vor- und Rückwärtsstreuung.
    Opto-elektronische Messkammer, welche störendes Fremdlicht fernhält, aber helle und dunkle Rauchpartikel optimal detektiert.
    FDOOT221: Zwei zusätzliche Wärmesensoren erhöhen die Täuschungssicherheit des Brandmelders.
    Wählbares Detektionsverhalten dank unterschiedlicher DA-Parametersätze.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Betriebsspannung (moduliert)

    12... 33 VDC

    Betriebsstrom (Ruhe)

    200 ... 280 µA

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren ohne Signalsockel

    2

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren mit Signalsockel

    1

    Einsatztemperatur

    -10... +60 °C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010
    farbig, entsprechend Kundenanforderung

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    IP43

    Systemkompatibilität

    FS20, AlgoRex

    Normen

    CEA4021, EN54-7, EN54-17

    Abmessungen

    Ø100 x 46 mm

    Zulassung VdS

    VdS G204006

  • Zubehör

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Frühwarnung von Flammenbränden fester und flüssiger Stoffe sowie von Schwelbränden.
    Zur frühen und zuverlässigen Branddetektion im Umfeld mit Täuschungsgrössen.
    Adressiert einsetzbar.

    Funktioniert nach dem Streulichtprinzip mit zwei Sensoren, optische Vor- und Rückwärtsstreuung.
    Opto-elektronische Messkammer, welche störendes Fremdlicht fernhält, aber helle und dunkle Rauchpartikel optimal detektiert.
    FDOOT221: Zwei zusätzliche Wärmesensoren erhöhen die Täuschungssicherheit des Brandmelders.
    Wählbares Detektionsverhalten dank unterschiedlicher DA-Parametersätze.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Betriebsspannung (moduliert)

    12... 33 VDC

    Betriebsstrom (Ruhe)

    180...230 µA

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren ohne Signalsockel

    2

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren mit Signalsockel

    1

    Einsatztemperatur

    -10... +60 °C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010
    farbig, entsprechend Kundenanforderung

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    IP43

    Systemkompatibilität

    FDnet: FS20, AlgoRex

    Normen

    CEA4021, EN54-7, EN54-17

    Abmessungen

    Ø100 x 46 mm

    Zulassung VdS / LPCB

    VdS G204018, LPCB 126ab/02

  • Zubehör

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Technische Daten

    Technische Daten

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Betriebsspannung (moduliert)

    12... 33 VDC

    Betriebsstrom (Ruhe)

    180...230 μA

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren ohne Signalsockel

    2

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren mit Signalsockel

    1

    Einsatztemperatur

    -10... +60 °C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010; farbig, entsprechend Kundenanforderung

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    IP43

    Systemkompatibilität

    FS20, AlgoRex

    Normen

    EN54-7, EN54-17

    Abmessungen

    Ø100 x 46 mm

    Zulassung VdS / LPCB

    VdS G204018, LPCB 126ab/02

  • Zubehör

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Frühwarnung von Flammenbränden fester und flüssiger Stoffe sowie von Schwelbränden.
    Zur frühen und zuverlässigen Branddetektion im Umfeld mit Täuschungsgrössen.
    Adressiert einsetzbar.

    Funktioniert nach dem Streulichtprinzip mit zwei Sensoren, optische Vor- und Rückwärtsstreuung.
    Opto-elektronische Messkammer, welche störendes Fremdlicht fernhält, aber helle und dunkle Rauchpartikel optimal detektiert.
    FDOOT221: Zwei zusätzliche Wärmesensoren erhöhen die Täuschungssicherheit des Brandmelders.
    Wählbares Detektionsverhalten dank unterschiedlicher DA-Parametersätze.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Betriebsspannung (moduliert)

    12... 33 VDC

    Betriebsstrom (Ruhe)

    180...230 µA

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren ohne Signalsockel

    2

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren mit Signalsockel

    1

    Einsatztemperatur

    -10... +60 °C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010; farbig, entsprechend Kundenanforderung

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    IP43

    Systemkompatibilität

    FS20, AlgoRex

    Normen

    EN54-7, EN54-17

    Abmessungen

    Ø100 x 46 mm

    Zulassung VdS / LPCB

    VdS G204018, LPCB 126ab/02

  • Zubehör

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Frühwarnung von Flammenbränden fester und flüssiger Stoffe sowie von Schwelbränden.
    Zur frühen und zuverlässigen Branddetektion im Umfeld mit Täuschungsgrössen.
    Adressiert einsetzbar.

    Funktioniert nach dem Streulichtprinzip mit zwei Sensoren, optische Vor- und Rückwärtsstreuung.
    Opto-elektronische Messkammer, welche störendes Fremdlicht fernhält, aber helle und dunkle Rauchpartikel optimal detektiert.
    FDOOT221: Zwei zusätzliche Wärmesensoren erhöhen die Täuschungssicherheit des Brandmelders.
    Wählbares Detektionsverhalten dank unterschiedlicher DA-Parametersätze.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Betriebsspannung (moduliert)

    12... 33 VDC

    Betriebsstrom (Ruhe)

    180...230 µA

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren ohne Signalsockel

    2

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren mit Signalsockel

    1

    Einsatztemperatur

    -10... +60 °C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010, farbig, entsprechend Kundenanforderung

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    IP43

    Systemkompatibilität

    FS20, AlgoRex

    Normen

    EN54-7, EN54-17

    Abmessungen

    Ø100 x 46 mm

    Zulassung VdS / LPCB

    VdS G204018, LPCB 126ab/02

  • Zubehör

  • Dokumentation

    Dokumentation