Product Information Platform
Suchen
Sprache
Menü

Kollektiv-Portfolio

  • Beschreibung

    Beschreibung

    – Kompakte, vorkonfektionierte mikroprozessorgesteuerte Brandmeldezentrale
    – Die Brandmeldezentrale kann als stand-alone Version verwendet werden
    – 4 Zonen
    – Display für Menü geführte Bedienung
    – Optionales EVAC-Modul, Schlüsselschalter, LED-Anzeigen
    – Steckplätze für Relaiskarten
    – Flexible Programmierung
    – Einfache Bedienung durch einfache Menüführung
    – Benutzerzugriff über Codeeingabe, alternativ mit optionalem Schlüsselschalter

    besteht aus:
    Zentrale mit
    – Stromversorgung
    – Mainboard

    Achtung: nicht zugelassen, nur Anlagen ohne Auflagen
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Netzspannung

    AC196...253 V

    Stromaufnahme

    25 W

    Betriebsspannung

    DC 21…28,6 V

    Batteriekapazität

    2 x 12 V, bis zu 7 Ah

    Betriebsstrom

    max. 0.9 A

    Batterie-Überwachung

    Ja

    Netz-Überwachung

    Ja

    Anschliessbare Melderserie

    FD110

    Anzahl Linien

    4

    Anzahl Melderlinien

    max. 32

    Überwachte Ausgänge Alarm

    1 x 24 V / 0.5 A

    Überwachte Ausgänge Horn

    1 x 24 V / 0.5 A

    Potentialfreier Kontakt Alarm

    30 V / 1 A

    Einbauplätze für Relais-Karten

    1

    Notstrombetrieb

    bis zu 72 Ah

    Betriebstemperatur

    -5…+40 °C

    Lagertemperatur

    -20…+60 °C

    Feuchte (keine Betauung erlaubt)

    ≤95 % rel.

    Abmessungen

    310 x 360 x 85 mm

    Farbe Gehäuse / Deckel

    grau, ~RAL 000 50 00

    Schutzklasse

    IP30

    Zulassung

    LPCB 531q/01

  • Beschreibung

    Beschreibung

    – Kompakte, vorkonfektionierte mikroprozessorgesteuerte Brandmeldezentrale
    – Die Brandmeldezentrale kann als stand-alone Version verwendet werden
    – 4 Zonen
    – Display für Menü geführte Bedienung
    – Optionales EVAC-Modul, Schlüsselschalter, LED-Anzeigen
    – Steckplätze für Relaiskarten
    – Flexible Programmierung
    – Einfache Bedienung durch einfache Menüführung
    – Benutzerzugriff über Codeeingabe, alternativ mit optionalem Schlüsselschalter

    besteht aus:
    Zentrale mit
    – Stromversorgung
    – Mainboard

    Achtung: nicht zugelassen, nur Anlagen ohne Auflagen
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Netzspannung

    AC 97...127 V

    Betriebsspannung

    DC 21…28,6 V

    Batteriekapazität

    2 x 12 V, bis zu 7 Ah

    Betriebsstrom

    max. 2.5 A

    Batterie-Überwachung

    Ja

    Netz-Überwachung

    Ja

    Anschliessbare Melderserie

    FD110

    Anzahl Linien

    8

    Überwachte Ausgänge Alarm

    1 x 24 V / 1 A

    Überwachte Ausgänge Horn

    1 x 24 V / 1 A

    Potentialfreier Kontakt Alarm

    3

    Notstrombetrieb

    bis zu 72 Ah

    Betriebstemperatur

    -5…+40 °C

    Lagertemperatur

    -20…+60 °C

    Feuchte (keine Betauung erlaubt)

    ≤95 % rel.

    Abmessungen

    430 x 399 x 124 mm

    Farbe Gehäuse / Deckel

    grau, ~RAL 000 50 00

    Schutzklasse

    IP30

    Zulassung

    LPCB 531q/02

    Stromversorgung

    70 W

    Einbauplätze für Relais-Karten FC123-ZA

    2

  • Beschreibung

    Beschreibung

    – Kompakte, vorkonfektionierte mikroprozessorgesteuerte Brandmeldezentrale
    – Die Brandmeldezentrale kann als stand-alone Version verwendet werden
    – 4 Zonen
    – Display für Menü geführte Bedienung
    – Optionales EVAC-Modul, Schlüsselschalter, LED-Anzeigen
    – Steckplätze für Relaiskarten
    – Flexible Programmierung
    – Einfache Bedienung durch einfache Menüführung
    – Benutzerzugriff über Codeeingabe, alternativ mit optionalem Schlüsselschalter

    besteht aus:
    Zentrale mit
    – Stromversorgung
    – Mainboard

    Achtung: nicht zugelassen, nur Anlagen ohne Auflagen
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Netzspannung

    AC 196..253 V

    Betriebsspannung

    DC 21…28,6 V

    Batteriekapazität

    2 x 12 V, bis zu 7 Ah

    Batterie-Überwachung

    Ja

    Netz-Überwachung

    Ja

    Anschliessbare Melderserie

    FD110

    Anzahl Linien

    12

    Überwachte Ausgänge Alarm

    1 x 24 V / 1 A

    Überwachte Ausgänge Horn

    1 x 24 V / 1 A

    Potentialfreier Kontakt Alarm

    30 V / 1 A

    Einbauplätze für Relais-Karten

    3

    Notstrombetrieb

    bis zu 72 Ah

    Betriebstemperatur

    -5…+40 °C

    Lagertemperatur

    -20…+60 °C

    Feuchte (keine Betauung erlaubt)

    ≤95 % rel.

    Abmessungen

    430 x 399 x 124 mm

    Farbe Gehäuse / Deckel

    grau, ~RAL 000 50 00

    Schutzklasse

    IP30

    Zulassung

    LPCB, 531q/02

    Stromversorgung

    70 W

    Energiemanagement

    max. 2.5 A

    Anzahl Melder pro Linie

    max. 32

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Detektion von Flammenbränden fester und flüssiger Stoffe sowie von Schwelbränden.
    Zur zuverlässigen Branddetektion im Umfeld mit Täuschungsgrössen

    Funktioniert nach dem Streulichtprinzip mit einem Sensor, optische Vorwärtsstreuung.
    Opto-elektronische Messkammer, welche störendes Fremdlicht fernhält, aber die Rauchpartikel optimal detektiert.
    Ein zusätzlicher Wärmesensor erhöht die Täuschungssicherheit des Punktmelders.
    Wählbares Detektionsverhalten durch zwei Parametersätze
    – Parametersatz 1: Empfindlich
    – Parametersatz 2: Robust
    Immunität gegen Falschalarm
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Betriebsspannung

    DC16...28 V

    Betriebstemperatur

    -10... +50 °C

    Lagertemperatur

    -30... +70 °C

    Feuchte (keine Betauung erlaubt)

    ≤96 % rel.

    Schutzklasse

    IP40

    Farbe

    ~RAL 9010 Reinweiss

    Betriebsstrom (Ruhe)

    max. 100 µA

    Max. Anzahl anschliessbarer ext. Alarmindikatoren

    2

    Kommunikationsprotokoll

    Kollektiv / Konventionell

    Gewicht

    0,144 kg

    Gehäuseschutz (IEC 60529) mit Meldersockel-Dichtung RS720

    IP42

    Normen

    CEA4021, EN 54-7

    Zulassung VdS / LPCB

    G212059

    QS Normen

    Siemens Standard SN 36350

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Detektion von rauchbildenden Flammenbränden und Schwelbränden

    Funktioniert nach dem Streulichtprinzip mit einem Sensor, optische Vorwärtsstreuung.
    Opto-elektronische Messkammer, welche störendes Fremdlicht fernhält, aber die Rauchpartikel optimal detektiert.
    Wählbares Detektionsverhalten durch zwei Parametersätze
    – Parametersatz 1: Standard
    – Parametersatz 2: Empfindlich
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Betriebsspannung

    DC16...28 V

    Betriebstemperatur

    -10... +55 °C

    Lagertemperatur

    -30... +70 °C

    Feuchte (keine Betauung erlaubt)

    ≤96 % rel.

    Zulassung

    G212033

    Farbe

    ~RAL 9010 Reinweiss

    Betriebsstrom (Ruhe)

    max. 100 µA

    Max. Anzahl anschliessbarer ext. Alarmindikatoren

    2

    Kommunikationsprotokoll

    Kollektiv / Konventionell

    Gewicht

    0,138 kg

    Gehäuseschutz (IEC 60529) mit Meldersockel-Dichtung RS720

    IP42

    Normen

    EN 54-7

    QS Normen

    Siemens Standard SN 36350

    Gehäuseschutz (IEC 60529)

    IP40

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Wo hohe Staub- oder Schmutzentwicklungen oder hohe Feuchtigkeit die Wirkungsweise von herkömmlichen Meldern beeinträchtigen können.

    Besitzt einen Wärmesensor für hohe Anforderungen
    Sicheres Ansprechverhalten bei langsamem und schnellem Ansteigen der Temperatur, auch sicheres Ansprechverhalten bei tiefen Temperaturen
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Betriebsspannung

    DC16...28 V

    Betriebstemperatur

    -10... +50 °C

    Lagertemperatur

    -30... +70 °C

    Farbe

    ~RAL 9010 Reinweiss

    Betriebsstrom (Ruhe)

    max. 100 µA

    Max. Anzahl anschliessbarer ext. Alarmindikatoren

    2

    Kommunikationsprotokoll

    Kollektiv / Konventionell

    Gewicht

    0,144 kg

    Gehäuseschutz (IEC 60529) mit Meldersockel-Dichtung RS720

    IP42

    Normen

    EN 54-5

    QS Normen

    Siemens Standard SN 36350

    Gehäuseschutz (IEC 60529)

    IP40

    Luftfeuchte (kurzzeitige Betauung erlaubt)

    ≤96 % rel.

    Zulassung VdS

    G212004 / G212015

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Wo hohe Verschmutzung und Wärmeschwankungen die Wirkungsweise von herkömmlichen Meldern beeinträchtigen können

    besitzt einen Wärmesensor
    misst die Umgebungstemperatur, bei Überschreitung der Maximaltemperatur sendet er ein Gefahrensignal an die Zentrale
    wählbares Detektionsverhalten durch zwei Parametersätze
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Betriebsspannung

    DC16...28 V

    Betriebstemperatur

    -10... +50 °C (HI112, A2S)
    -10... +65 °C (HI112, B)

    Lagertemperatur

    -30... +70 °C

    Farbe

    ~RAL 9010 Reinweiss

    Betriebsstrom (Ruhe)

    max. 100 µA

    Max. Anzahl anschliessbarer ext. Alarmindikatoren

    2

    Kommunikationsprotokoll

    Kollektiv / Konventionell

    Gewicht

    0,144 kg

    Gehäuseschutz (IEC 60529) mit Meldersockel-Dichtung RS720

    IP42

    Normen

    EN 54-5

    QS Normen

    Siemens Standard SN 36350

    Gehäuseschutz (IEC 60529)

    IP40

    Luftfeuchte (kurzzeitige Betauung erlaubt)

    ≤96 % rel.

    Zulassung VdS

    G212004 / G212015

  • Beschreibung

    Beschreibung

    DB110 (Parametersatz 1)
    – Universalsockel für alle Punktmelder der Serie 110
    – Wählt Parametersatz 1 innerhalb des Punktmelders

    – Für Unterputz Leitungszuführung
    – Für Aufputz Leitungszuführung bis Kabeldurchmesser 8 mm
  • Beschreibung

    Beschreibung

    DB110R (Parametersatz 2)
    – Konventional Meldersockel mit Widerstand für das Parametrieren aller Punktmelder der Serie 110
    – Wählt Parametersatz 2 innerhalb des Punktmelders

    – Für Unterputz Leitungszuführung
    – Für Aufputz Leitungszuführung bis Kabeldurchmesser 8 mm
  • Beschreibung

    Beschreibung

    Rationelles Einsetzen und Entfernen der FD110-Melderserie.

    Rationelles Einsetzen, Entfernen der Punktmelder.
    Der Punktmelder kann in allen Positionen gefasst werden, das vereinfacht effizientes Arbeiten.
    Kompatibel mit den Teleskopstangen (FDUM291/292) und den bisherigen Verlängerungsrohren VR10/11/12/13.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Abmessungen (Ø x H) mit Saugnapf

    Ø 82 x 175 mm

    Abmessungen (Ø x H) mit Adapter FDUD491

    Ø 87 x 178 mm

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Ansteuerung von externen Geräten
    Enthält 2 überwachte und 2 nicht überwachte Ausgänge
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Max. verwendbare Karten pro Brandmeldezentrale: FC123-ZA

    1 Stück

    Max. verwendbare Karten pro Brandmeldezentrale: FC124-ZA

    2 Stück

    Max. verwendbare Karten pro Brandmeldezentrale: FC122-ZA

    3 Stück

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Zur Ansteuerung von 230VAC-Geräten
    Direkte Ansteuerung des Moduls von überwachten Ausgängen der Brandmeldezentrale oder FCIO223
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Netzspannung

    DC 14.5...30 V

    Betriebsspannung

    14.5 V / 25 mA

    Betriebsstrom

    30 V / 25 mA

    Betriebstemperatur

    -25…+65 °C

    Lagertemperatur

    -25…+65 °C

    Zulassung

    LPCB, 531r/01

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Betriebsstrom (Ruhe)

    Max. 0.1 mA

    Kommunikationsprotokoll

    Überwachte Ausgangsleitung

    Normen

    EN 54-18

    Max. verwendbare Karten pro Brandmeldezentrale: FC123-ZA

    2 Stück

    Max. verwendbare Karten pro Brandmeldezentrale: FC124-ZA

    3 Stück

    Max. verwendbare Karten pro Brandmeldezentrale: FC122-ZA

    1 Stück

    Relais-Ausgang (ohmisch)

    AC: 230 V, max. 5 A; DC: 30 V, max. 5 A

    Innenwiderstand Relaisausgang

    Max. 0.1 Ω

    Relaisspulenwiderstand

    480 Ω ± 10%

    Anschlussklemmen

    0.2...2.5 mm²

    Farbe Gehäuse

    weiss, ~RAL 9010

    Farbe Abdeckhaube

    transparent matt

    Farbe Zusatzgehäuse FDCH221

    weiss ~RAL 9010

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529)

    IP30

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 60529) mit zusätzlichem Gehäuse FDCH221

    IP65

    Systemkompatibilität Überwachte Ausgangslinie

    FC120

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Es braucht immer 2 Batterien. In der H-Nr. sind bereits 2 Stk. hinterlegt.
    Wird per Sach-Nr. bestellt, müssen 2 Stk. bestellt werden.

  • Technische Daten

    Technische Daten

    Abmessungen

    90 x 101 x 70 mm