Product Information Platform
Suchen
Sprache
Menü

Alarmgeräte FDnet

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Nur mit adressiertem Meldersockel einsetzbar.
    Für Unterputzzuleitungen.
    Mit Sockel FDB221 für Aufputzzuleitungen bis Kabeldurchmesser 6 mm sonst Sockelzusatz verwenden.
    Entlang von Fluchtwegen, Korridore, Treppenhäuser und wird an Wänden oder Decken montiert.

    Lautstarke Alarmierung bei einem Brandalarm, eindeutig als Gefahrensignal erkennbar.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Farbe

    rot, ~RAL 3000

    Betriebsspannung

    12... 33 VDC

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Töne

    11, 2 Auslösestufen, 3 Lautstärken

    Normen

    EN54-3, EN54-17

    Zulassung VdS / LPCB

    VdS G204073, LPCB 531p/01

    Anschlussklemmen

    gemäss Meldersockel

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    Wandmontage mit Zuleitung von unten IP43, sonst IP40

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Abmessungen

    Ø100 x 43 mm

    Betriebsstrom (Ruhe)

    250 µA

    Systemkompatibilität FDnet

    FS20, AlgoRex

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren

    2

    Einsatztemperatur

    -25... +70 °C

    Schallstärke

    80... 99 dBA

    Betriebsstrom Ruhezustand Ton aktiviert

    3,5 mA

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockelzusatz feucht FDB293, nass FDB295

    IP54

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Nur mit adressiertem Meldersockel einsetzbar.
    Für Unterputzzuleitungen.
    Mit Sockel FDB221 für Aufputzzuleitungen bis Kabeldurchmesser 6 mm sonst Sockelzusatz verwenden.
    Entlang von Fluchtwegen, Korridore, Treppenhäuser und wird an Wänden oder Decken montiert.

    Lautstarke Alarmierung bei einem Brandalarm, eindeutig als Gefahrensignal erkennbar.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Farbe

    weiss, ~RAL 9010

    Betriebsspannung

    12... 33 VDC

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Töne

    11, 2 Auslösestufen, 3 Lautstärken

    Normen

    EN54-3, EN54-17

    Zulassung VdS / LPCB

    VdS G204073, LPCB 531p/01

    Anschlussklemmen

    gemäss Meldersockel

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    Wandmontage mit Zuleitung von unten IP43, sonst IP40

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Abmessungen

    Ø100 x 43 mm

    Betriebsstrom (Ruhe)

    250 µA

    Systemkompatibilität FDnet

    FS20, AlgoRex

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren

    2

    Einsatztemperatur

    -25... +70 °C

    Schallstärke

    80... 99 dBA

    Betriebsstrom Ruhezustand Ton aktiviert

    3,5 mA

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockelzusatz feucht FDB293, nass FDB295

    IP54

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Nur mit adressiertem Meldersockel einsetzbar.
    Für Unterputzzuleitungen.
    Mit Sockel FDB221 für Aufputzzuleitungen bis Kabeldurchmesser 6 mm sonst Sockelzusatz verwenden.
    Entlang von Fluchtwegen, Korridore, Treppenhäuser und wird an Wänden oder Decken montiert.

    Akustische und optische Alarmierung bei einem Brandalarm, eindeutig als Gefahrensignal erkennbar.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Farbe

    Transparent rot

    Betriebsspannung

    12... 33 VDC

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Töne

    11, 2 Auslösestufen, 3 Lautstärken

    Normen

    EN54-3, EN54-17

    Zulassung VdS / LPCB

    VdS G207156, LPCB 531p/02

    Anschlussklemmen

    gemäss Meldersockel

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    Wandmontage mit Zuleitung von unten IP43, sonst IP42

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Abmessungen

    Ø100 x 43 mm

    Betriebsstrom (Ruhe)

    250 µA

    Systemkompatibilität FDnet

    FS20, AlgoRex

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren

    2

    Einsatztemperatur

    -25... +70 °C

    Schallstärke

    80... 99 dBA

    Betriebsstrom Ruhezustand Ton aktiviert

    3,5 mA

    Betriebsstrom Ruhezustand Blitz aktiviert

    3,5 mA

    Betriebsstrom Ruhezustand Ton und Blitz aktiviert

    7,0 mA

    Anzahl Blinkmuster

    1 (intermittierend)

    Lichtintensität (Einheit: candela, cd) bei 32 VDC (abhängig vom Betrachtungswinkel -30… +30 °) mit Haube rot

    1,27… 3,2 cd

    Lichtintensität (Einheit: candela, cd) bei 32 VDC (abhängig vom Betrachtungswinkel -30… +30 °) mit Haube orange

    1,1… 2,8 cd

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockelzusatz feucht FDB293, nass FDB295

    IP54

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Nur mit adressiertem Meldersockel einsetzbar.
    Für Unterputzzuleitungen.
    Mit Sockel FDB221 für Aufputzzuleitungen bis Kabeldurchmesser 6 mm sonst Sockelzusatz verwenden.
    Entlang von Fluchtwegen, Korridore, Treppenhäuser und wird an Wänden oder Decken montiert.

    Akustische und optische Alarmierung bei einem Brandalarm, eindeutig als Gefahrensignal erkennbar.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Farbe

    transparent orange

    Betriebsspannung

    12... 33 VDC

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Töne

    11, 2 Auslösestufen, 3 Lautstärken

    Normen

    EN54-3, EN54-17

    Zulassung VdS / LPCB

    VdS G207156, LPCB 531p/03

    Anschlussklemmen

    gemäss Meldersockel

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB22x und Sockelzusatz FDB291

    Wandmontage mit Zuleitung von unten IP43, sonst IP42

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockel FDB221 und Dichtungseinsatz FDBZ295

    IP44

    Abmessungen

    Ø100 x 43 mm

    Betriebsstrom (Ruhe)

    250 µA

    Systemkompatibilität FDnet

    FS20, AlgoRex

    Anzahl Ext. Alarmindikatoren

    2

    Einsatztemperatur

    -25... +70 °C

    Schallstärke

    80... 99 dBA

    Betriebsstrom Ruhezustand Ton aktiviert

    3,5 mA

    Betriebsstrom Ruhezustand Blitz aktiviert

    3,5 mA

    Betriebsstrom Ruhezustand Ton und Blitz aktiviert

    7,0 mA

    Anzahl Blinkmuster

    1 (intermittierend)

    Lichtintensität (Einheit: candela, cd) bei 32 VDC (abhängig vom Betrachtungswinkel -30… +30 °) mit Haube rot

    1,27… 3,2 cd

    Lichtintensität (Einheit: candela, cd) bei 32 VDC (abhängig vom Betrachtungswinkel -30… +30 °) mit Haube orange

    1,1… 2,8 cd

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529) mit Sockelzusatz feucht FDB293, nass FDB295

    IP54

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Nur mit adressiertem Meldersockel einsetzbar. (kann nicht mit AP Sockel FDB291 eingesetzt werden)
    Für Unterputzzuleitungen und Aufputzzuleitungen bis Kabeldurchmesser 6 mm.
    Gültig für alle Sinteso Punktmelder.
    In Hotelzimmer, Krankenzimmer, Heime, Wohn- und Aufenthaltsräume montiert.

    Der Zwischensockel akustisch FDSB221 dient der akustischen Alarmierung in einem adressierten Bandmeldesystem. Der Zwischensockel löst bei einem Brandalarm ein akustisches Signal aus.
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Farbe

    weiss ~RAL9010 / transluzent

    Betriebsspannung

    DC 12... 33 V

    Schallpegel

    80... 87 dBA

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529)

    IP21C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Töne

    11, 2 Auslösestufen, 3 Lautstärken

    Normen

    EN 54-3 Typ A, EN 54-17

    Zulassung VdS

    VdS G211081

    Anschlussklemmen

    gemäss Meldersockel

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Abmessungen

    Ø122 x 45 mm

    Betriebsstrom (Ruhe)

    250 µA

    Systemkompatibilität FDnet

    FS20, AlgoRex

    Einsatztemperatur

    -25... +70 °C

    Betriebsstrom Ruhezustand Ton aktiviert

    3,5 mA

  • Dokumentation

    Dokumentation

  • Beschreibung

    Beschreibung

    Nur mit adressiertem Meldersockel einsetzbar. (kann nicht mit AP Sockel FDB291 eingesetzt werden)
    Für Unterputzzuleitungen und Aufputzzuleitungen bis Kabeldurchmesser 6 mm.
    Gültig für alle Sinteso Punktmelder.
    In Hotelzimmer, Krankenzimmer, Heime, Wohn- und Aufenthaltsräume montiert.

    FDSB229: hat grundsätzlich die gleiche Funktionalität wie der Zwischensockel akustisch. Darüber hinaus löst der Zwischensockel akustisch mit zusätzlicher optischer Anzeige bei einem Brandalarm parallel zum akustischen Signal noch ein optisches Signal aus (Blinken der LED’s)
  • Technische Daten

    Technische Daten

    Farbe

    weiss ~RAL9010 / transluzent

    Betriebsspannung

    DC 12... 33 V

    Schallpegel

    80... 87 dBA

    Feuchte

    ≤95 % rel.

    Gehäuseschutz (EN 60529 / IEC 529)

    IP21C

    Lagertemperatur

    -30... +75 °C

    Töne

    11, 2 Auslösestufen, 3 Lautstärken

    Normen

    EN 54-3 Typ A, EN 54-17

    Zulassung VdS

    VdS G211082

    Anschlussklemmen

    gemäss Meldersockel

    Kommunikationsprotokoll

    FDnet

    Abmessungen

    Ø122 x 45 mm

    Betriebsstrom (Ruhe)

    250 µA

    Systemkompatibilität FDnet

    FS20, AlgoRex

    Einsatztemperatur

    -25... +70 °C

    Betriebsstrom Ruhezustand Ton aktiviert

    3,5 mA

    Betriebsstrom Ruhezustand Licht aktiviert

    1,5/3,5/6,5 mA (niedrig/mittel/hoch)

    Betriebsstrom Ruhezustand Ton und Licht aktiviert

    5/7/10,5 mA (niedrig/mittel/hoch)

    Lichtsstärkenstufe

    3 Stufen, 2 Blinkarten

    Lichtstärke

    1,27… 3,2 cd

  • Dokumentation

    Dokumentation